Archiv für April 2007

„übelkeiten, die mal durst waren“ tchi

partys feiern in locations, in denen du morgens auch immer einen teil der bausubstanz mit aufkehrst. zugfahrend gegen den brechreiz kämpfen. bandprobe, pizza mit käserand. powerpop hören und dabei ein schlechtes gewissen haben.

kultursodomie

„neo-sexualitäten“ ist ein sehr gutes buch von volkmar sigusch.
das internet ist kein raum sondern ein spiegel.

powertothepeoplepowertothepowerpeopletothepowerpeopletothepeople

hab mir gestern den mitschnitt der diskussionsveranstaltung zur g8-mobilisierung in hamburg auch mal zu gemüte geführt. was bei mir bis heute hängengeblieben ist ist vor allem das: die „antideutscheren“ gruppen (die stimmen waren da für mich nicht immer ganz leicht auseinanderzuhalten) 8.mai und ums-ganze werfen den leuten von dissent und nog-8 vor mit was für […]

datashock und cloudland canyon

„pedal-music“ diesen begriff hab ich mal im zusammenhang mit dem super aosuke gelesen und auch wenn google nix ausspuckt bei dem begriff bin ich doch der meinung, dass diese musikbezeichnug auch auf cloundland canyon und datashock passt. das grundprinzip dürfe jedem, die schonmal mit merkwürdigen effektgeräten, loops und ähnlichem experimentiert hat, halbwegs geläufig sein: […]